bis zu
30 t Tragkraft

rein
elektrischer Antrieb

Einsatz sowohl
innen als auch außen

DIMOS SCHMALGANGSTAPLER

AUF KLEINSTEM RAUM GROßES BEWEGEN

Der DIMOS Schubmaststapler SMS ist besonders gut geeignet für extrem enge Regalgassen. Häufig wird er hier zum Lagern und Stapeln von Europaletten benutzt und spart im Vergleich mit einem herkömmlichen Stapler ca. 40 Prozent Arbeitsgangbreite ein. Ausgestattet mit Personenschutzsystem erfüllt der Schmalgangstapler SMS von DIMOS alle nötigen Sicherheitsvorschriften.

DIMOS Mehrwege-Lenksystem

Maximale Wendigkeit & Fließende Fahrmanöver
 

  • Flexibles Handling & millimetergenaues Rangieren

  • Optische Fahrtrichtungsvowahl für verschiedene Lenkprogramme

  • Optische Radstands- & Lenkprogrammanzeige im Bedieninterface

  • Maximale Standsicherheit bei minimalem Wenderadius

Die 360 Grad Lenkung des DMS im Detail
Kabine

Der Bediener im Fokus

Neben dem Aspekt der Sichtverhältnisse und Anlegung der Bedienelemente konnten wir auch viele wichtige Fahrzeuginformationen für die Bediener herausfiltern und auf unserem neuen Bedieninterface bereitstellen, z.B Lastmomentüberwachung, Hubhöhenvorwahl, Abstandswarnung und viele weitere Fahrzeugdaten.

Bedienelemente des DIMOS Mehrwege-Staplers

DAS PASSENDE HUBGERÜST

Das Simplex-Hubgerüst ist mit einem Standardfreihub ausgestattet. Dieser Freihub reicht, um die Ladung auf den Radarmen abzulegen ohne das hierbei die Bauhöhe der Maschine verändert wird. Diese kostengünstige Variante findet überall Einsatz wo Hubhöhe bis zu 6,5 m abzudecken sind.

Das Duplex-Hubgerüst ist mit einem Vollfreihub ausgestattet. Dieser Freihub reicht bis zur Bauhöhe des Staplers die je nach Hubhöhe variiert. Dieses Hubgerüst lässt große Freihübe zu und hat den großen Vorteil Güter unter begrenzten Durchfahrten oder Hallenhöhen sehr leicht & sicher zu transportieren.

Das Triplex-Hubgerüst vereint alle positiven Eigenschaften des Simplex- & Duplex Hubgerüst. Der Vorteil liegt hier ganz klar im Verhältnis von Bauhöhe zur Hubhöhe sowie dem Freihub.

Hubgerüstvarianten des DIMOS DMS
  • Gabelträger
  • Die Gabelträgervarianten des DMS

    Gabelträger Typ I

    Geeignet für das Handling von Paletten oder Kassetten sowie Langgut mit einer Hohen Formsteifigkeit

    Gabelträger Typ II 

    Geeignet für das Handling von Langgut mit einer geringen Formsteifigkeit. Die besondere Bauart des Gabelträgers Typ II sorgt für ein minimales Verlustmaß bei gleichzeitiger maximaler Ausnutzung der Lagershöhe

    Gabelträger Typ III

    Geeignet für das Handling von Langgut aller Art. Lange, sperrige und vor allem schwere Lasten können mit diesem robusten Gabelträger mühelos und sicher transportiert werden

  • Kamerasysteme
  • Verschiedene Positionen der Kameras am DMS

    Kamerasysteme werden häufig für die bessere Überwachung des Ein- sowie Auslagerungsprozesses in hohen Hubhöhen verwendet. Verschiedene Positionen der Kamera sind möglich, selbstverständlich auch nach Kundenwunsch. Hier dargestellt die gängigsten Varianten unserer Kamerasysteme, am Gabelträger mittig (Pos. A) sowie Kamerabegleitung nach Verlassen des Freihubs (Pos. B).

  • RFID Gangabsicherung
  • RFID Gangabsicherung des DMS

    Mit unseren Bodensensoren, die speziell im Schmalgang eingesetzt werden, regulieren wir kurz vor Verlassen des Arbeitsganges die Fahrtgeschwindigkeit der Maschine automatisch herunter und starten ein akustisches Warnsignal. Dies hat den Sinn, dass vorbeilaufende Personen gewarnt sowie nicht von der Maschine erfasst werden können. Die RFID-Tags können frei programmiert werden und verschiedene Befehle an unseren DIMOS Elektro-Mehrwege-Seitenstapler weitergeben.

  • Personenschutzanlage
  • PSA beim DMS von DIMOS

    Unsere PSA (Personenschutzanlage) ist eine gute Möglichkeit, den heutigen Sicherheitsstandards, gerade im Bereich des Schmalgangeinsatzes, gerecht zu werden. Diese mobile Art der Bereichsabsicherung / Zugangsüberwachung bietet unserem Kunden maximale Flexibilität. Es können verschiedene Schutzbereiche erstellt und definiert werden. Bei dem Erkennen eines Hindernisses wird je nach Entfernung eine Schutzmaßnahme erfolgen. Diese kann entweder die Maschine in Schleichfahrt versetzen oder ganz zum Stoppen bringen.

  • Mechanische Spurführung
  • Grafik der mechanischen Spurführung

    Die mechanische Spurführung besteht aus jeweils vier angebrachten Tragrollen an den äußeren Punkten der Rahmenkontur. Dieses Rollensystem stützt sich dann bei dem Einfahren in den Schmalgang an den dort angebrachten Führungsschienen ab und wird so durch den Gang geführt. An dem Rahmen angebrachte Sensoren erkennen die Führungsschiene und deaktivieren die Lenkung des Elektro-Mehrwege-Seitenstaplers. Die Räder richten sich nun automatisch mithilfe der Sensoren am Gang aus und vermitteln sich automatisch.

  • Pendelrahmen
  • Grafische Darstellung eines Pendelrahmens in einem Mehrwege-Stapler von DIMOS

    Mit unseren Pendelrahmen stehen Sicherheit & Fahrkomfort an oberster Stelle. Durch den zweiteiligen Pendelrahmen lassen sich speziell im Außeneinsatz größere Bodenunebenheiten ausgleichen. So wird selbst bei schlechten Bodenverhältnissen die nötige Standsicherheit gewährleistet. Zudem wird durch den mechanischen Ausgleich der Bodenunebenheiten das Fahrzeug & der Bediener vor Stößen geschützt.

  • Induktive Spurführung
  • Induktive Spurführung eines DMS Mehrwege-Seitenstaplers

    Ähnlich dem Sender/ Empfänger - Prinzip erkennen die Antennen am Fahrzeug den im Boden eingelassenen Leitdraht. Mithilfe eines Fahrprogramms bestätigt der Fahrer das Fahren auf dem Leitdraht. Das Fahrzeug wird nun völlig automatisch und ohne mechanische Hilfe geführt. Der große Vorteil hierbei ist, dass die unterste Einlagerebene aufgrund des Wegfalls der Führungsschiene nicht verloren wird und deshalb mitgenutzt werden kann. So wird wertvoller Lagerplatz gewonnen.

    Haben Sie Fragen zum SMS?

    Wir helfen Ihnen gerne dabei, das ideale Fahrzeug für Ihre Herausforderung zu konfigurieren!

    Downloads